Ohmbachsee - Glantal
  
Am Ohmbachsee
   
 

Pressemitteilungen





   

Urlaubsregion Ohmbachsee - Glantal

Suchen - Search - Rechercher

Anreise
Kontakt
Prospektservice
Partner
Impressum

Pfalz-Saar Internet Service 66904 Brücken


2014


ADFC-Qualitätsradrouten bekommen Zuwachs

Glan-Blies-Radweg erhält vier Sterne

Eine neue und eine erneuerte Qualitätsradroute: Die Familie der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) klassifizierten Radfernwege wächst weiter. Ganz neu dabei ist der Glan-Blies-Radweg, der mit vier Sternen klassifiziert wurde. Die Übergabe des zugehörigen Zertifikates durch den ADFC-Landesvorsitzenden findet am 6. Juli beim Glan-Blies-Raderlebnistag in Theisbergstegen-Godelhausen statt.

Der Glan-Blies-Radweg ist der erste zertifizierte Radweg in der Pfalz - und hat insbesondere in den Bereichen Wegeinfrastruktur, Komfort und Beschilderung gepunktet.  Der Landkreis Kusel sieht darin eine Anerkennung der kontinuierlichen Arbeit der letzten Jahre. Vor allem bestätige die Klassifizierung, dass die Qualitätssicherung ein bedeutender Aspekt für den langfristigen Erfolg touristischer Infrastruktur ist.

In seiner Begründung schreibt der ADFC, der Glan-Blies-Radweg verläuft auf 135 Kilometern von Frankreich entlang der Flüsse Glan und Blies. Der hochwertige Ausbau des Radweges erfreue Radtouristen ebenso wie die weitestgehend ebene und verkehrsfreie Streckenführung auf der ehemaligen Glantalbahn. Deshalb sei die Qualitätsradroute auch bestens für Familien geeignet.

Bei der ADFC-Klassifizierung spielen Wegweisung, Oberfläche und Sicherheit des Radfernwegs, aber auch Serviceleistungen entlang der Strecke wie Bett+Bike-Gastbetriebe und Gastronomie eine Rolle. Der ADFC begutachtet die Routen immer aus Sicht der Radtouristen.

Mehr Informationen zum Glan-Blies-Radweg www.pfalz.de/freizeit-und-erleben/glan-blies-radweg. Mehr zur Klassifizierung der ADFC-Qualitätsradrouten findet sich aufwww.adfc.de/sternerouten. Dort sind auch die detaillierten Ergebnisse der Befahrung nachzulesen.

 Ralf Rohe, Pressereferent.

Reisen für Alle

Mainz: Tourismusbetriebe ausgezeichnet

In der bundesweit ersten Zertifizierungsfeier wurden jetzt Rheinland-Pfälzische Betriebe mit dem neuen, deutschlandweit gültigen Zertifikat „Reisen für Alle – Barrierefreiheit geprüft“ ausgezeichnet. Die Urkunden wurden im feierlichen Rahmen von Eveline Lemke, Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz, in der Mainzer Rheingoldhalle überreicht. In unterschiedlichen Kategorien wurden 148 Hotellerie- und Gastronomiebetriebe, Städte, Tourist-Informationen und touristische Partner nach der ersten Stufe des Zertifikats ausgezeichnet, 92 Betriebe konnten sich schon für die zweite Stufe prämieren lassen. Aus dem Landkreis Kusel erhielten 21 touristische Betriebe und Einrichtungen eine Auszeichnung.
„Mit den jetzt schon insgesamt 240 für Barrierefreiheit ausgezeichneten Partnern nimmt Rheinland-Pfalz eine Vorreiterrolle für den barrierefreien Tourismus in Deutschland ein“, betont Wirtschaftsministerin Eveline Lemke. Dies sei nur dadurch möglich gewesen, weil Rheinland-Pfalz in den vergangenen Jahren konsequent und intensiv am Thema Barrierefreiheit gearbeitet habe. „Wir setzen auf den ‚Tourismus für Alle‘ auch als Qualitätsmerkmal in unserer Tourismusstrategie 2015 des Landes.“ Vielfältige Maßnahmen wie Seminare für Betriebe und die landesweiten Erhebungen sowie der Leitfaden für Betriebe sind Teil des erfolgreichen Konzeptes für Barrierefreies Reisen in Rheinland-Pfalz. „Die hohe Zahl an ausgezeichneten Betrieben zeigt auch, dass die Bedeutung des Themas mittlerweile in den Köpfen vieler angekommen ist“, freute sich die Ministerin.
„Rheinland-Pfalz hat viel zu bieten für einen barrierefreien und attraktiven Tourismus“, ergänzt der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen Matthias Rösch. „Mit den neuen Auszeichnungen können wir das noch deutlicher zeigen. Menschen mit Behinderungen brauchen verlässliche Informationen für eine gelungene Reise und einen angenehmen Aufenthalt. Deshalb freue ich mich über das Engagement der ausgezeichneten Betriebe und Einrichtungen, die ihre barrierefreien Angebote erfolgreich haben prüfen lassen“, betonte der selbst auf den Rollstuhl angewiesene Landesbeauftragte.
„Mit unserer Online Datenbank sind wir in Rheinland-Pfalz auf einem guten Weg“, so Karina Krauß, Projektleiterin Barrierefreies Rheinland-Pfalz. „Die Angebote, über die sich Gäste informieren können, sind vielfältig und reichen von der Jugendherberge übers Museum bis hin zum Gourmetrestaurant. Alle wichtigen Informationen für die Reisenden sind auf der Homepage www.barrierefrei.gastlandschaften.de zusammengefasst.“
Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Conrad und Tourismusreferentin Julia Bingeser nahmen die Zertifikate für den Landkreis (Draisinentour, Jugendzeltplatz Bamberger Hof und Horst-Eckel-Haus) entgegen. Die weiteren Ausgezeichneten aus dem Landkreis: Karl-Heinz Scheller (Lauterecker Toskana und Womo-Stellplatz), Kathrin Bürthel (Schwimmbad Wolfstein), Doris Graf King (Ferienwohnung Schwanenhof), Uschi Sooß (Bürgerbüro KV Kusel, Mobilitätszentrale Kusel), Karin Leibrecht (Haus der Kulinarischen Landstraße), Daniela Bardian (Fritz Wunderlich-Halle, Restaurant Wasserburg Reipoltskirchen), Thomas Schneider (Bistro zur Scheue, Rehweiler), Heiko Schmidt (Ferienwohnung Schmidt, Rehweiler). Nicht anwesend, aber ausgezeichnet: Urweltmuseum Geoskop Thallichtenberg, Burgrestaurant Thallichtenberg, Heuhotel Schanz, Konken, Waldhotel Felschbachhof, Ulmet.

Touristinfo Kusel

2013

3. Kulinarische Panoramawanderung

Auch in diesem Jahr findet sie wieder statt!
Am Sonntag, den 05. Mai 2013, um 10.00 Uhr startet die 3. Kulinarische Panoramawanderung. Es wurde eine interessante Strecke mit vielen schönen Panoramablicken ausgewählt. Bestimmen Sie Ihr eigenes Wandertempo und genießen Sie den Frühling. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt. Gastwirte und Vereine laden an verschiedenen Stationen zum Entspannen und Verweilen ein.
Familien mit Kinderwagen und Inline-Skater finden auf dem Glan-Blies-Radweg eine tolle befestigte, ebene Strecke mit zahlreichen Bahnhaltepunkten. Gewinnen Sie bei der Tombola einen der attraktiven Preise.

Mehr Informationen unter www.kulinarische-panoramawanderung.de.


2_2013 Quirnbach im SWR Fernsehen

Quirnbach gibt es gleich zweimal in Rheinland-Pfalz: im Westerwald und in der Pfalz. Das Quirnbach im Kreis Kusel ist vor allem durch seinen Pferdemarkt, der jedes Jahr im Oktober stattfindet, überregional bekannt. mehr

1_2013 Osteraktion auf der Draisinenstrecke

Mitte März startet die Draisinensaison auf der ehemaligen Glantalbahn zwischen Altenglan und Staudernheim. Zum 14. Mal gehen die Draisinen bis Oktober auf die Strecke, gleich zum Anfang der Saison gibt es eine Rabattaktion.

Unter dem Motto „Ach du dickes Ei“ sind von Karfreitag bis Ostermontag (29. März bis 1. April) alle Fahrraddraisinen 20 Prozent günstiger.mehr

2011

05_2011 Zimmervermietung bringt Geld in die Haushaltskasse

Die Vermietung von Gästezimmern oder Ferienwohnungen an Urlaubsgäste und Monteure bedeutet für viele Anbieter in der Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler einen zusätzlichen Verdienst.

Die Freude am Umgang mit den Gästen aus Nah und Fern sollte hierbei - neben dem Verdienst - der ausschlaggebende Grund sein, um diese zu beherbergen. mehr

04_2011 Nachts durchs Museum

Zum dritten Mal öffnen für einen Samstagabend sehenswerte Museen ihre Pforten. Nachdem beim ersten Mal nur 3 Museen beteiligt waren, sind es in diesem Jahr 5 Museen, die es zu besuchen gilt. Nei im Kreis der bekannten Museen ist das Staubsauger-Museum in Bruchmühlbach-Miesau. Weiterhin können Nachtschwärmer wieder in Altenkirchen, Brücken und in Steinbach am Glan Kulturelles und Erhaltenswertes bewundern. mehr

03_2011 Sonderausstellung Bergbau in Steinbach

Die Grube Maria (ehemalig Grube Steinbach) und der Steinkohlebergbau in der Region um Steinbach am Glan werden am Samstag, dem 20. August 2011, im jüdischen Museum wider lebendig. Die Arbeitsgemeinschaft des jüdischen Museeums hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Geschehen um die Steinkohlegrube Maria in einer Sonderausstellung zu würdigen. mehr

02_2011 Gastronomen der VG beteiligen sich an Naturerlebniswoche

Hartmut Christoffel von der Bauernstube aus Matzenbach und Jochen Conrath vom Restaurant Weiherhütte in Langenbach beteiligen sich in diesem Jahr mit Ihren Akteuren an der NaturErlebnisWoche 2011. Der Themenschwerpunkt dieser bundes-weiten Aktion soll im "Internationalen Jahr der Wälder" der "Wald" sein.mehr

01_2011 Dritter Radreisemarkt Frankfurt Main

Der Bekanntheitsgrad des Glantals hat sich seit der ersten Messe im Jahr 2009 in Frankfurt deutlich erhöht. Dies konnte der Tourismussachbearbeiter Norbert Klemm, der zum 3. Mal in Frankfurt für die Urlaubsregion Ohmbachsee-Glantal geworben hatte, deutlich an den Aussagen der Besucher feststellen.mehr

2010

06_2010 Touristische Hinweisbeschilderung

Weitere Leistungsträger weisen mit einer Hinweisbeschilderung auf ihr touristisches Angebot hin. Möglichkeiten der Werbung für eine touristische Dienstleistung gibt es viele. Visitenkarten, Prospekte, Internetauftritt, aber das Naheliegende wird oft außer Acht gelassen, die touristische Hinweisbeschilderung vor Ort. mehr

05_2010 Nachts durchs Museum im Südkreis

Vier Museen im Südkreis des Landkreises Kusel öffnen erneut für einen Samstag-abend ihre Pforten. In Altenkirchen, Breitenbach, Brücken und Steinbach am Glan können Nachtschwärmer das kulturelle Erbe des Südkreises bewundern. Sie können das Heimatmuseum und das Bergmannsmuseum besuchen oder im Diamantschleifer-Museum und dem Jüdischen Museum das Leben der Vorfahren in Augenschein nehmen. mehr

04_2010 Rundwanderwege in der VG neu ausgeschildert

Wandern ist zurzeit in aller Munde. Im touristischen Angebot gehört die Trend-sportart mittlerweile zum Pflichtprogramm. Somit bestand auch Handlungs- bedarf von Seiten der Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler. Da diese bereits vor Jahren Rundwanderwege ausgeschildert hatte, entschloss man sich kurzerhand, diese zu "reaktivieren", um Gästen und Einheimischen das Wandern wieder schmackhaft zu machen. mehr

03_2010 Werbemaßnahme Air Base Ramstein

Die Akteure von der Freien Gilde Kohlbachtal hatten am Samstagmorgen das Ein-kaufszentrum auf der Air Base noch nicht einmal in Augenschein genommen, da zogen sie schon das Interesse der amerikanischen Besucher aus sich. Schnell waren die Kleinsten an der Seite der "Gewandten" und die Eltern konnten diesen Moment digital festhalten, sichtlich zur Freude aller Beteiligten. mehr

02_2010 Zweiter Radreismarkt Frankfurt Main

Lag der Zuspruch nach Informationsmaterial für alles rund ums Radeln schon 2009 auf hohem Niveau, so war die diesjährige Nachfrage auf der Radmesse des ADFC in Frankfurt am Main schlicht überwältigend. "Die ganze Messe über Prospekte nach- legen und Informationsgespräche führen, da weiß man, die Anreise hat sich gelohnt", so der Tourismussachbearbeiter der Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler, Norbert Klemm. mehr

01_2010 Bronze für Conrath und Barecki

Die Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler hat in diesem Winter zwei Medaillenge- winner unter ihren touristischen Leisungsträgern. Jochen Conrath, Küchenchef der Gaststätte "Weiherhütte" in Langenbach und sein Auszubildener, Thomas Barecki, erhielten Bronze-Medaillen auf der Intergastra 2011 in Stuttgart. mehr

2009

05_2009 Nachts durchs Museum im Südkreis

Drei Museen im Südkreis des Landkreises Kusel öffnen für einen Samstagabend am Ferienende ihre Pforten. In Altenkirchen, Breitenbach und in Steinbach am Glan können Nachtschwärmer das kulturelle Erbe des Südkreises bewundern. mehr

04_2009 Sonderausstellung Geschichte der Fotografie

Trotz Frühlingsanfang ließen sich viele interessierte Besucher die Ausstellungser- öffnung, zur "Geschichte der Fotografie" im jüdischen Museum in Steinbach am Glan, nicht entgehen. So war dann auch das Museum gut besucht, als Bürgermeister Klaus Müller - auch im Namen des Ortbürgermeisters Jörg Fehrentz- die anwesenden Gäste begrüßte und die Ausstellung offiziell eröffnete. mehr

03_2009 Die Pfalz als touristisches Zugpferd

Wie kann die kleine Urlaubsregion "Ohmbachsee-Glantal" auf einer Messe Beacht- ung finden? Das war die Frage des Tourismussachbearbeiters der Verbandsgemein- de Glan-Münchweiler, Norbert Klemm, vorm Messeauftritt in Frankfurt am Main. Andere Regionen haben höhere Marketingbudgets und können auf Messen dem- entsprechend auftreten. Das der Name "Die Pfalz" bundesweit ein Begriff ist, hat sich die Urlaubsregion "Ohmbachsee-Glantal" zu Eigen gemacht. mehr

02_2009 Geschichte der Fotografie

Ein Foto machen, es sich Anschauen und bei Bedarf löschen, speichern oder aus- drucken. Ein Vorgang, über den sich heute beim "Fotografieren" eigentlich keiner mehr Gedanken macht. Er ist zum Standard der heutigen Zeit geworden. Ganz anders vor 100 Jahren, als Belichtung und Blende noch zum Repertoire eines jeden Fotografen gehörten. mehr

01_2009 Wo bitte liegt das Glantal

Ist der Ohmbachsee groß? Wo ist das Pfälzer Bergland? Wo bitte liegt das Glantal? Fragen, auf die der Tourismussachbearbeiter der Verbandsgemeinde Glan-Münch- weiler, Norbert Klemm, an einem Samstag in Landau parat hatte. Diese zeigen jedoch, wie wenig die Urlaubsregion Ohmbachsee-Glantal selbst in der Pfalz bekannt ist. Un das, nur eine Autostunde von Glan-Münchweiler entfernt. mehr

2008

02_2008 Postkarten der Urlaubsregion

Aufgrund großer Nachfrage haben wir zusammen mit der Verbandsgemeinde Schönenberg-Kübelberg ein Sortiment an Postkarten zusammengestellt. Als Er- innerung aus der Urlaubsregion Ohmbachsee-Glantal, als Weihnachtspost oder ein- fach liebe Grüße an Familie oder Freunde in der Ferne, Sie werden mit diesen Karten auf jeden Fall Freude bereiten. mehr

01_2008 Fünf Sterne Ferienwohnung

Die Spannung lag in der Luft, als Ingrid Hertel von der Kreisverwaltung Kusel die Gesamtpunktzahl bei der Klassifizierung der Ferienwohnung "Brillant" bekanntgab. Über 900 Punkte!Dies bedeutet, dass Helma und Helmut Großklos mit ihrer Ferien- wohnung "Brillant" in Herschweiler-Pettersheim mit fünf Sternen auszuzeichnen waren. Damit erhielt erstmals eine Ferienwohnung im "Kuseler Musikantenland" dieses Prädikat. mehr

 

 

 

 


 

   

 

     Impressum    Kontakt   HOME   Zur Verbandsgemeinde  Oberes Glantal   Zur Zeit 7:30:27 PM Uhr sind 15 Besucher online